Wir helfen Ihnen dabei die BESTE FOLIE für Ihre Bedürfnisse zu finden!

99,7% der Kunden geben für Service & Qualität von Wifolia die Note 1,0!

(interne Befragen bei unseren Gewerbe- und Privatkunden)

Ihre kostenlose

Sofort-Hilfe


 

Klicken Sie einfach auf Ihre

gewünschte Kontaktart:

Kontakt per E-Mail

Kostenloser Rückruf

Kontakt per Telefon

Die Spiegel Folie als Einsparhilfe

Spiegel Folie, die es in verschiedenen Farbtönen und Stärken gibt, kann effizient dazu beitragen, Energiekosten zu senken. Prädestiniert in der Anwendung für große Glasflächen, kann Fensterfolie jedoch auch schon bei relativ kleinen Fenstern für eine wirksame Wärmereduzierung sorgen. Damit zeigt sich, dass nachträglich angebrachte Funktionsfolien für Verglasungen, ein großes Potenzial für Ressourcen schonende Maßnahmen beinhalten.

 

Fensterfolien als energiemindernder Faktor - keine Utopie

Der Einsatz einer Spiegelfolie auf Fensterflächen und Glaskonstruktionen kann als Alternative zu sonst üblichen Sonnenschutzmaßnahmen wie Rollläden, Rollos oder Lamellen betrachtet werden. Gleichzeitig wird der immer wichtiger werdende Faktor Energieeinsparung, beim Einsatz von Schutzfolien berücksichtigt. Denn - ein steigender Energieverbrauch wirkt sich zum einen negativ auf die Umwelt aus. Zum anderen belastet er auch die Menschen im unmittelbaren Lebensumfeld. Sie müssen die steigenden Heiz- beziehungsweise Kühlkosten tragen.

Hier kann der Einsatz von Spiegel-Folie Abhilfe schaffen. Nicht nur im betrieblichen und industriellen Bereich, sondern ebenso in der privaten Anwendung. Die Spezialfolien sind in der Lage Energiekosten um bis zu fünfzehn Prozent, je nach Gebäudetyp, zu senken. Ein weiterer Effekt ist die gleichzeitige Herstellung einer angenehmen räumlichen Atmosphäre, hervorgerufen durch einen äußerst effizienten Schutz vor Hitzeeinstrahlung. Zusätzlich wird ein Schutz vor Blendung erreicht, wichtig bei Arbeitsplätzen, die einer direkten Sonneneinwirkung ausgesetzt sind.

 

Die Spiegel Folie als wichtiges Material bei Gebäudekonstruktionen

Viele Gebäude sind heutzutage mit großflächigen Fensterfronten ausgestattet. Nicht nur  große Bürogebäude, auch Privathäuser verfügen über viele Glasflächen. Bei energiesparenden Maßnahmen wird meistens der Fokus auf eine Sanierung der Wände gelegt. Fassadendämmung und ähnliches ist hier das Schlagwort. Doch gerade bei Glasflächen besteht ein hohes Potenzial, um Einsparungen im energetischen Sinne zu realisieren.

Es hat sich laut Studien sogar herausgestellt, dass circa 75% aller weltweit verglasten Flächen nicht mit energieeinsparende Features versehen sind. Hier kann die Spiegel Folie Abhilfe schaffen. Durch den nachträglichen Einbau der Folien kann eine Reduzierung der Erwärmung durch Sonneneinstrahlung von bis zu über 80% erreicht werden. Ein dabei positiver Nebeneffekt ist eine Erhöhung von isolierenden Eigenschaften. Hier sind bis zu 30% Steigerung möglich.

Hinzu kommt, der Einbau einer Spiegelfolie ist günstiger, als wärmedämmende Baumaßnahmen an Außenwänden von Gebäuden. Die Anschaffungs- und Montagekosten werden sich sehr schnell amortisieren. Für die Langlebigkeit der Fensterfolien wird mit einer speziellen kratzfesten Beschichtung gesorgt. Diese ist auch dafür verantwortlich, dass die Spiegel-Folien wie Glasflächen ganz normal zu reinigen sind.

 

Nicht nur für Bauherren interessant, Fensterfolien zum Aufkleben

Bei vielen Neubauten aber auch bei Arbeiten an Bestandsprojekten greifen viele Architekten auf die Folientechnik zurück, um großflächig verglaste Räume zu veredeln. Unternehmen, Schulen und Kindergärten, Museen und Krankenhäuser werden mit Fensterfolien ausgerüstet. Dabei können neben den erwähnten energieeinsparenden Funktionen nebenbei noch gestalterische Elemente eingebracht werden. Viele Folien gibt es in unterschiedlich spiegelnden Farbnuancen. Diese können wunderbar als Designmittel genutzt, und für eine Umgestaltung von verglasten Räumen angewandt werden.

Mit dem Aufbringen der Schutzfolien ist man in der Lage, eine energieeffiziente sowie ökologisch ausgerichtete Architektur zu fördern. Bestimmungen für energie- und umweltfreundliches Gebäudedesign und andere ökologische Richtlinien können damit erfüllt werden. Das ist ein zukunftsweisender Aspekt, der sich mit dem Anbringen von Spiegelfolien bietet. 

Die Folien bestehen meistens aus mehreren Schichten, wobei Polyester ein wichtiger Grundbestandteil darstellt. Die als schädlich ausgewiesene UV-Strahlung kann mit der Folie bis zu einem Grad von 99% gefiltert werden. Der Hitzeschutz erreicht einen Wirkungsgrad von fast 85%. Der große Vorteil dabei ist, es wird mit der Verwendung der Hitzeschutzfolien eine spürbare Entlastung der Heiz- sowie Kühlsysteme erzielt. Ein geringer Emissivitätsgrad (der sogenannte low-E-Wert), erhöht sogar die Isoliereigenschaften der jeweiligen Glasfläche. 

Die Spiegel Folie ist damit ein probates Mittel, um Einsparungen von Energiekosten zu realisieren, und das zu jeder Jahreszeit.