Wir helfen Ihnen dabei die BESTE FOLIE für Ihre Bedürfnisse zu finden!

99,7% der Kunden geben für Service & Qualität von Wifolia die Note 1,0!

(interne Befragen bei unseren Gewerbe- und Privatkunden)

Ihre kostenlose

Sofort-Hilfe


 

Klicken Sie einfach auf Ihre

gewünschte Kontaktart:

Kontakt per E-Mail

Kostenloser Rückruf

Kontakt per Telefon

Sichtschutz für Fenster, individuell und preiswert

Mit einem Sichtschutz für Fenster ist man nicht nur vor allzu neugierigen Blicken geschützt. Wenn ein Sichtschutz als Folie auf die Glasfläche aufgebracht wird, ergeben sich gleichzeitig weitere Vorteile. So sind viele Fensterfolien mit Beschichtungen ausgestattet, die die UV-Strahlung von außen abschirmen. Sichtschutzfolien können dabei sowohl im privaten, als auch im Umfeld von Unternehmen optimal eingesetzt werden. 

 

Eine kostengünstige Lösung - der Sichtschutz für Fenster

Vergleicht man herkömmliche Maßnahmen, um einen guten Sichtschutz für die eigenen Räumlichkeiten zu gewährleisten mit den Möglichkeiten der Folientechnik, so ergeben sich für die letztere eine Vielzahl von Pluspunkten:

  • Einfaches Anbringen an der Glasfläche mit Spezialkleber
  • Ein problemloses und rückstandsfreies Ablösen der Folie bei Bedarf
  • Individuelle Designmuster und viele verschiedene Farbmuster
  • Sichtschutz gleichzeitig als Blendschutz und UV-Filter zu verwenden
  • Hohe Lichtdurchlässigkeit der Folien
  • Problemlose und einfache Reinigung der Fensterfolien

 

Ein Sichtschutz für Fenster ist damit eine alternative Maßnahme, die nicht nur für große Neubauten, wie Unternehmen und Konzerne interessant ist. Auch der private Anwender ist in der Lage, mit Fensterfolien seinen Altbau zu individualisieren und vor fremden Blicken zu schützen. Und das Gute dabei ist - die Fensterfolie ist mit der Glasfläche verbunden, und braucht nicht wie ein Rollo oder eine Jalousie vom Nutzer je nach Wetterlage betätigt zu werden. Damit wird mit einem Sichtschutz für Fenster Rund um die Uhr für ein Wohlbefinden in den Räumlichkeiten gesorgt.

 

Sichtschutz für Fenster - individuell und vielseitig in der Anwendung

Um eine jeweils eigenständige Anpassung an die Architektur des Gebäudes oder einzelner Zimmer zu erreichen, gibt es die Sichtschutzfolien in unterschiedlichen Varianten und Designmustern. Beliebte Muster sind beispielsweise klare transparente Folien mit weißen integrierten Streifen oder Punkten. Die Streifen können eine unterschiedliche Breite aufweisen, von schmalen 12mm breiten Streifen bis hin zu solchen mit einer Breite von 45mm. Auch Muster aus glänzend weißen Quadraten mit Seitenlängen von 45mm sind erhältlich. Hier kann der Anwender ganz individuell seinen Sichtschutz für Fenster zusammenstellen.

Die Einbindung von UV-Strahlenschutz in die Fensterfolien gewährleistet hier eine sehr hohe Farbstabilität. Wird die Folie für Fensterglas verwendet, dass in Ausstellungsräume eingebaut ist, verzögert dieses ein Ausbleichen von dahinter ausgestellten Exponaten. Durch die Muster wird ein guter Sichtschutz erzielt. Ein besonderes Vorteil um neugierige Blicke zu verhindern, wenn ein Geschäft geschlossen hat. Der Sichtschutz für Fenster stellt damit sogar eine Präventionsmaßnahme gegen eventuelle Einbrüche dar.

 

Mit Fensterfolien die Räume verändern

Fensterfolien sind prädestiniert, Glasflächen hervorzuheben, und damit eine positive optische Veränderung von Räumen zu erzielen. Der primäre Zweck, einen Sichtschutz zu erreichen, wird damit fast zur Nebensache. Folien für Glasflächen sind bei Einfachverglasungen, bei Doppelverglasungen sowie bei Wärmeschutzverglasungen anwendbar. Ein besonderes Feature dabei ist, die Sichtschutzfolien für Fenster können in horizontaler, in vertikaler und in schräger Lage eingesetzt werden.

Nicht nur der Bereich des Sichtschutzes wird abgedeckt, eine Strahlungsreflexion nach außen, findet bei einer gleichzeitigen Strahlungsdurchlässigkeit nach nach innen statt. Das bedeutet, trotz einem Sichtschutz für Fenster gelangt immer genügend Tageslicht in die so geschützte Räumlichkeit. Diese quasi doppelte Wirkung wird mit üblichen Sichtschutzmaßnahmen wie Rollos oder Jalousien nicht erzielt. Denn die Räume werden automatisch verdunkelt, die Strahlungsdurchlässigkeit nach innen wird dadurch reduziert.

Eine andere Anwendungsoption für die Anwendung von Sichtschutzfolien sind Wintergärten. Gerade dort sind oftmals große Glasflächen vorzufinden, die mit Folien für einen wirksamen Sichtschutz veredelt werden können. Gerade wenn der Wintergarten mit wertvollen Möbeln und individuellen Haushaltsgegenständen ausgestattet ist, sind Fensterfolien eine gute Möglichkeit, allzu neugierigen Blicken einen Riegel vor zu schieben. Gleichzeitig wird mit einer spezifischen Beschichtung der Folienverkleidung eine zu starke Aufheizung des Innenraums verhindert.  

Damit wird deutlich, dass diese Folien einen weit größeren Nutzen bieten, der über den reinen Sichtschutz für Fenster hinaus geht.